//Angebote » Sonderausstellungen

Sonderausstellungen

Die Ausstellung im Marstall Branitz 19.04.-29.09.2019, täglich von 11-17 Uhr

Die Ausstellung in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Spree-Neiße 18.04.-31.05.2019, während der Öffnungszeiten

Rechn. Bilder und Zeichnungen.

Der von 1966-1971 an der Burg Giebichenstein in Halle/Saale studierende und seit 2012 in Cottbus lebende Maler Günther Rechn feierte in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag.
Anlass für die Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz und die Sparkasse Spree-Neiße, eine repräsentative Doppelausstellung auszurichten, die einer Hommage an den Künstler gleichkommt. Ganz gleich, ob Günther Rechn sich in seinem umfangreichen Werk mit dem konkreten Menschenbild oder mit der Kreatur auseinandersetzt, ob er Stillleben komponiert oder urbane Landschaften visualisiert – stets bleibt hinter der malerischen Intensität die leicht skizzierende Hand erkennbar. Es entsteht jene unverwechselbare satte und volle Malerei, in der die Farbe in emotionaler Trägerschaft zum wichtigsten Gestaltungselement wird.
Das Angehaltene einer Bewegung, das Momenthafte eines plötzlichen Stillstands, das Rechn meisterhaft versteht, ist indes zum Markenzeichen v.a. in seinen Tierbildern geworden. Ganz anders manifestiert sich in den malerischen Deutungen von Schloss und Park Branitz eine sinnlich erlebte Natur, die sich, im Zeichen eines expressiven Realismus, mit persönlicher Wahrnehmung, mit Leidenschaften und Sehnsüchten verbindet.